Ostertour 2014

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine kleine Runde über Ostern gedreht. Wir haben zum einem unsere Ausrüstung getestet und zum anderen ein paar sehr schöne Tage mit unseren Freunden verbracht.

Matias und Pascal haben am Mittwoch Ihre sieben Sachen zusammen gepackt und haben sich auf den Weg nach Konstanz gemacht, wo Sie ihre Freunde getroffen haben. Allerdings fuhren die beiden nicht auf direktem Weg nach Konstanz, sondern einen kleinen Umweg über Neu – Ulm. In Neu – Ulm haben Sie Familie Schmid getroffen. Wir immer wurden Sie sehr herzlich empfangen und wie immer war der Besuch eigentlich zu kurz. Nach einem leckerem Abendmahl ging es für die beiden weiter nach Konstanz.

Auf der Fähre nach Konstanz, Pascal und seine DR600.

Am nächsten Morgen machten sich Matias und Pascal auf den Weg nach Malbuisson, einem kleinen französischen Dorf. Dieses Dorf liegt an dem See Lac Saint-Point. Sie fuhren weite Teile der Strecke durch die Schweiz, was zwar deutlich länger dauerte, aber so blieb mehr Zeit sich auf das Navigationsgerät von BLAUPUNKT und das Funktsystem von XL-
moto zu konzentrieren. Einige Sachen sind den beiden aufgefallen, welche Sie in den kommenden Wochen noch beheben müssen.

MOTO-Pilot von BLAUPUNKT
MOTO-Pilot von BLAUPUNKT.

Nach 342 Kilometern trafen Sie schließlich in Malbuisson ein und sofort wurde das Basiscamp errichtet. Das neue Zelt von Alexika wurde aufgebaut und die die Vorräte verstaut. Anschließend erkundeten Sie mit ihren Freunden die Gegend. So wurden die Angeln vorbereitet und natürlich auch die notwendigen Angelkarten im Touristenbüro gekauft.

Die Nacht war sehr kalt und es gab sogar Frost. Den gesamten Tag über hatte es eine Durchschnittstemperatur von 3 Grad! Das war wahrscheinlich auch der Grund, warum sich Mensch und Fisch nicht zu nahe gekommen sind. Aber mit guter Ausrüstung kann man auch die widrigsten Umstände überstehen. Die kommenden Tage wurden mit gemütlichen Angelausflügen verbracht und klingten abends am Lagerfeuer aus.
Pascal`s Suzuki DR mit montierten Koffern von SW-Motech.
Pascal`s Suzuki DR mit montierten Koffern von SW-Motech.
Matias und Pascal haben auf der viertätigen Reise festgestellt, dass Sie keine größeren Probleme haben, dafür aber mehrere kleinere Probleme, welche noch vor der großen Reise an das Schwarze Meer behoben werden müssen. Alles in allem waren es aber sehr lustige Tage, nicht zuletzt weil Sie von sehr guten Freunden begleitet wurden.

Bilder

Auf unserer Reise haben wir sehr viele Bilder gemacht. Die besten Foto`s haben es in diese Gallerie geschafft. Sie zeigen unsere Erlebnisse und Eindrücke, welche wir auf der viertätigen Reise gewonnen haben.

Video