Matthias Granget

  • Name: Matthias Granget
  • Position: Fahrer

Eine feste Größe bei diesen Abenteuern ist Matthias Granget. Begonnen hat er das Motorrad fahren auf einer Kawasaki GPZ 500, doch schnell hat er gemerkt, dass diese Maschine für unsere Off-Road Ambitionen etwas ungeeignet ist. Aus diesem Grund legte Matthias sich vor einigen Wochen eine KLE 500 zu und blieb damit der Marke Kawasaki treu. Aufgerüstet mit einer Reiseenduro hat sich Matthias dazu entschlossen uns bei unserem Projekt Afrika zu begleiten. Er wird 2013 mit uns die große Reise antreten und wird als Kameramann fungieren. So wird es uns möglich sein die viele Perspektiven und Blickwinkel der underschönen Landschaften, die wir durchreisen werden, einzufangen.

Bike

Bis an das Ende der Welt und wieder zurück…KLE.
Das Grundkonzept der KLE, eine angenehme Sitzposition und ein ordentlicher Windschutz, kommt einer langen Reise sehr entgegen. Deswegen entschied sich Matthias, zukünftige Reisen mit einer Kawasaki KLE 500 Baujahr 1991 zu fahren. Da er bereits vor einiger Zeit eine GPZ 500 gefahren ist, kennt und schätzt er die Gutmütigkeit des Motors. Dieser Motor findet sich nun in seiner KLE wieder. 42089 Kilometer stehen bereits auf der Uhr und es werden noch einige folgen. Über die Wintermonate werden die Travelbikers an der Kawasaki einige Wartungsarbeiten vornehmen, um sie für die anspruchsvolle Reise nach Afrika zu rüsten.kawasaki

Kawasaki KLE 500