Day III – it doesn’t even matter

Ausgehend von unserem Camping in Vallecrosia machten wir uns auf den Weg nach Cuneo. Bei Pigna machten wir einen Abstecher auf die Grenzkammstrasse. Alles verlief nach Plan. Wir kämpften uns zwei Stunden erfolgreich durch einen Erdrutsch und auch unsere Ausrüstung machte keinerlei Probleme. Kurz vor der Passhöhe war dann aber Schluss. Nur ein kleiner Pfad an der Wegkante war frei von Eis. Das war uns dann doch etwas zu heikel mit unseren schweren Enduros und wir drehten um. Das schöne für uns war, dass wir uns dann gleich nochmal durch den Schlammabgang kämpfen durften…
Schweissgebadet aber glücklich verliessen wir diesen Teil der Grenzkammstrasse und fuhren weiter.

Comments (0)

Join the discussion, leave a reply!